Donnerstag, 30. August 2007

Privataudienzen ab sofort möglich

Hallo!
Meine Mum hat sich mittlerweil ganz gut von der Geburt meiner Wenigkeit erholt. Papa hat sich auch wirklich super um sie gekümmert. Jetzt darf Sie auch schon wieder etwas mehr machen. Dies möchte ich zum Anlass nehmen, alle recht herzlich zu einem Besuch einzuladen. Aber bitte nicht alle auf´s Mal. Am besten Ihr ruft vorher mal meinen persönlichen Wochenbettmanager an und fragt nach, ob es gerade passt oder nicht.
Langfristige Planungen sind nicht nötig, wir vergeben auch keine Wartenummern, da wir zur Zeit selbst kaum planen und von einem Tag auf den anderen leben. Spontane Besuche sind kein Problem, wie gesagt: kurzer Anruf, wie sonst als auch.

Freu mich auf neue Gesichter!

Dienstag, 28. August 2007

Das Milchkoma!



Hallo Leute!Ich hab ein neues Hobby: mich ins Milchkoma trinken. Alle 3-4 Stunden. Meine Eltern hoffen das ich das nur die nächsten 6 Monate so mache .. und nicht danach auch noch, so wie andere Kinder hier im Kiez! (erhobener Zeigefinger)

Ja wie gesagt, mir geht's soweit super. Obwohl mein Tagesablauf auf Dauer recht monoton werden könnte: Trinken, trockene Windel, schlafen, Windel vollmachen, aufwachen. Das wiederholt sich so alle 3-4 Std. Klingt jetzt nicht so spannend. Isses auch nicht. Meine Eltern sind aber der völlig gegenteiliger Meinung. Die finden es total spannend und Super. Na dann, schließ ich mich Ihnen eben an. SUPER!

Bis bald
Martha
PS: In der rechten Leiste gibts jetzt oben immer einen Link zu neuen Photos

Samstag, 25. August 2007

Hallo! Ich bin Martha.

Wie Ihr vielleicht schon gehört habt, haben mich meine Eltern gestern Abend um 19:25 Uhr am Flughafen Berlin-Tempelhof abgeholt (Ich bin das Reisemitbringsel das wegen verschiedener Zollbestimmungen 40 Wochen + 11 Tage auf sich hat warten lassen). Als es dann aber endlich soweit war, ging alles ganz schnell: Meine Eltern haben 18:30 Uhr eingecheckt und konnten mich nicht mal eine Stunde später schon zwischen sich legen. Meine Mama war ganz überrascht, dass es so schnell ging. Papa auch. Die beiden freuen sich riesig über mich ...is ja auch gut so!
Ich habe alle Einreisechecks bestanden und bin kerngesund. Wiegen tu ich 3655 Gramm und bin 52 cm groß!
Wir sind dann am gleichen Abend um Mitternacht noch nach Hause gefahren, nach 36 . Mann! Is ja ne coole Gegend da wo ich aufwachsen werde: ordentlich was los! Der Chef vom Safran hat mich als erster aus unserem Haus bestaunt. Der war ganz hin und weg von mir :)
So ich muss mich jetzt mal wieder meinen Eltern widmen und die schön auf Trap halten. Ihr hört von mir.
Schönen Gruß
Martha

Ach ja: Bilder von mir gibt´s hier

Freitag, 24. August 2007

JETZT GEHT`S LOHOOS!

... ich mach mich dann mal auf den Weg ...

Dienstag, 21. August 2007

Abwarten und Tee trinken....

... das tu ich nun schon lange genug! Ok, die Teesorte hat sich geändert. Nach 20 Wochen ca. drei Tassen Schwangerschafts- und später Himbeerblättertee pro Tag bin ich nun auf Rat der Hebamme auf Ingwer- bzw. Yogitee umgestiegen. Probieren allerlei natürliche Hausmittel aus - bisher ohne Erfolg. Auch ein Machtwort vom Papa brachte bisher nix. Tja, hat schon jetzt seinen eigenen Kopf der/die kleine Sandokan(in) und macht was es will.

Heute haben wir unsere kleine Pausbacke sehr schön im Ultraschall gesehen. Schaute etwas grimmig daher - wollte wahrscheinlich nicht gestört werden in Mamas Bauch. Aber der Pausbacke geht es sehr gut, evtl. macht er/sie deswegen keinerlei Anstalten auf die Welt zu kommen. ;)

Das halbe Leben verbringt man mit "WARTEN": warten auf den nächsten Urlaub, warten auf das Monatsende (nächstes Geld), warten das man beim Arzt drann kommt, warten auf die Bahn (hab da 3,5 Jahre Erfahrung - auch ganz schön nervig auf die Dauer), warten aufs Wochenende, warten auf Weihnachten (stimmts Helge?)... Nun ist bei uns ein neues Warten hinzugekommen - warten auf das Murkelchen Sandokan! Bisher gab es immer noch genug zu tun, zu machen, zu besorgen, vorzubereiten.... Aber nun liebes Murkelchen warten ALLE nur noch auf Dich, vorallem Mama und Papa! :)

Seid lieb gegrüsst!

Sonntag, 19. August 2007

Sonntagskinder sind DOOF!

NÖ! Sonntagskinder sind DOOF! Ich lass mir doch nicht sagen, wann ich zur Welt kommen soll! Nur weil meine Eltern denken es könnte ganz nett sein: ausschlafen, frühstücken und dann ab ins Geburtshaus. Nee Nee. So nich! Nich mit mir!

Papa soll mal schön am Montag noch arbeiten gehen. Muss ja noch bisserl mit dem Zug fahren, damit sich das Ticket auch gelohnt hat!

ES BLEIBT SPANNEND!

Grüße!

Dienstag, 14. August 2007

13. August 2007 - berechnter Geburtstermin

Der Berechnung nach hätte unser/e Sandokan(in) gestern auf die Welt kommen müssen. Aber das ist nicht geschehen. Wie ich gelesen habe, kommen auch nur die wenigsten Kinder am berechneten Termin auf die Welt. Es reicht ja auch vollkommen aus, wenn Sandokans Mama permanent mit ihrem Terminkalender in der Hand unterwegs ist und in ihrem bisherigen Leben kaum auf ihren Filofax verzichten konnte. ;) Das ändert sich ja gerade, denn die Termine werden zukünftig von unserer/em Sandokan(in) selbst gestaltet.

Tja, in den letzten Tagen ist nicht sooooo viel passiert. Ich verbringe viel Zeit mit dem Häkeln der Babydecke, die schliesslich noch fertig werden muss. Es ist fast geschafft, seit gestern bin ich an der Umrandung. :) Wenn die Decke fertig ist und auch der Papa mit seinen letzten Aufträgen in Brandenburg durch ist - was heute sein sollte - sind wir bestmöglich (was auch immer das bedeutet) auf unsere/n Sandokan(in) vorbereitet.

Dennoch liege ich nicht auf dem Sofa herum und warte auf die Stunde X. Ich bin schon noch regelmässig unterwegs, um etwas zu unternehmen, Freunde zu treffen, Eis essen zu gehen, einzukaufen etc. Nur das alles etwas langsamer wird ;)

Die Telefonanrufe von Familie und Freunde werden deutlich weniger. Wenn dann doch mal jemand durchklingelt, beginnt das Gespräch meistens vorsichtig mit der Frage: Seid ihr noch zu zweit oder schon zu dritt?! Ihr könnt Euch sicher sein, schnellstmöglich über die Ankunft unseres/r Sandokan(in) informiert zu werden: hier auf dem Blogg und/oder auch per Email. Eine Email ist sicher nicht das passendste Mittel für die Überbringung dieser schönen Nachricht. Aber im ersten Moment sicher die schnellste Variante für uns und für Euch! Schliesslich möchten wir gern gerade die ersten Stunden und Tage so intensiv wie möglich mit IHM bzw. IHR verbringen und dann nicht gleich Briefe und Karten schreiben. Das kommt dann etwas später - versprochen!

Herzliche Grüsse an alle!

Donnerstag, 2. August 2007

Nadeln im Bein - Akkupunktur

Drei der geplanten vier Akkupunktur-Sitzungen habe ich nun schon hinter mir. Die letzten Montage begannen immer mit diversen Nadeln in beiden Waden und kleinen Zehen. Danach waren die Beine meist schwer und ich konnte zumindestens ne Weile gut schlafen. Aber darauf folgten dann viele viele Stunden, wo Sandokan(ine) nur so die Purzelbäume im Bauch geschlagen hat. Da bekommt man ja fast das Gefühl, als ob die Nadeln das Murkelchen direkt getroffen hätten - aber ich bin mir sicher - die Nadeln steckten für ca. 30 Minuten nur in den Beinen. Die Akkupunktur soll mir helfen, dass Sandokan(ine) schneller auf die Welt kommt. Na mal sehen ob das klappt. Noch soll sich das Murkelchen Zeit lassen, die Babydecke ist noch nicht ganz fertig ;)

Grüsse an alle - Sandokans Mama

PS: Das Problem mit dem Windeleimer ist gelöst - Cousin Helge überlässt Sandokan seinen mehrjährig erprobten Eimer! Danke Helge! :)


PPS: lustiger Film zum Thema Akkupunktur:

Labels