Mittwoch, 21. Mai 2008

ROFL und LMAO

Dienstag, 20. Mai 2008

Der bewegte neunte Monat!

Nun bin ich schon seit 2,5 Wochen wieder zurück im Arbeitsleben. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich gar nicht weg war. Viel hat sich nicht geändert, nur das mein Schreibtisch jetzt mehr in Berlin steht als in Brandenburg an der Havel. Und das ist schön! Denn so darf ich dabei sein, bei den vielen Dingen, die Martha zur Zeit fast täglich neu für sich entdeckt und lernt. Naja, stimmt nicht richtig. Denn die ersten Krabbelversuche passierten exakt an meinen ersten office-Tag in Brandenburg. Aber heute fand ich Martha nach dem Mittagsschlaf auf den Knien hockend in ihrem Bettchen, mit einen Strahlen im Gesicht.
Letzte Woche gab es öfter Mordsgeschrei von Martha beim Abendmilchbrei, wofür wir keine Erklärung hatten. Gut, das Zeug schmeckt schon etwas fad und hat die Konsistens von Fensterkit, aber nach drei Wochen verschmähte Martha den Brei nun total. Da versuchten wir es mit einer Butterstulle und siehe da, das Grinsen in Marthas Gesicht kam zurück. Seitdem gibts jetzt abends Stulle und warme Milch!
Ansonsten geniessen Vater (seit 4 Wochen in Elternzeit) und Tochter die Sonne und vertreiben sich die Zeit im Park oder auf Spielplätzen. Da trifft man dann auch seinen alten Freund Jannik wieder.
Seid lieb gegrüsst von Katja

PS. Aktuelle Bilder aus dem 9. Monat sind jetzt online - es ist ja soviel passiert: wir waren im Urlaub in Kiel, Martha hat das erste Mal die Ostsee gesehen, mein erster Geburtstag mit Kind und Kegel, Opa und Oma kamen zu Besuch - viel Spaß!

Monat 9

Montag, 5. Mai 2008

Kleiner Krabbelkäfer

Die nächste Stufe in der Entwicklung zum aufrecht gehenden Menschlein ist erklommen. Ich bin stolz auf mich! Kann es kaum erwarten am Freitag beim PEKIP einen auf dicke Hose zu machen und Jannik hinterher oder vorneweg zu krabbeln!



Schönen Gruß

Martha

Labels