Mittwoch, 6. Mai 2009

Urlaub auf Sardinien!



Hallo Ihr Lieben, so schnell ist er vergangen unser einwöchiger Familienurlaub auf Sardinien. Eines muß ich gleich mal sagen: In Berlin war definitv besseres Wetter. Sonne satt hatten wir nur am letzten Tag an der Costa Smeralda. Vorher gabs von allem etwas: viel Wind, einen Tag Dauerregen und auch etwas Sonnenschein am bevölktem Himmel. Dennoch haben wir den Italienurlaub genossen: frische Orangen und Grapefruit aus der Plantage vor unserem Häuschen, täglich Pasta oder Pizza, viele verschiedene Strände, hohe Wellen, viel Wind, viel abwechslungsreiche Natur, unendliche viele Olivenbäume, Korkbäume, täglich Gelati für Martha und mich, viel Zeit gemeinsam zu dritt, Fussballspiele mit Martha, kurvenreiche Straßen (wie gemacht für Motorradfahrer), ein größeres Auto als daheim ;), absolut nette Sarden, fast ausgestorbene Dörfer und Kleinstädte (Nebensaison!), in den Tag hinein leben ohne auf die Uhr schauen zu müssen.
Martha hat einige neue Wörter bzw. Geräusche gelernt: Ball, runter, ruu (Rutsche), schaa (Schaukel), tü-ta (ta-tüt-ta-ta), mmmh (Kuh). Die wichtigsten Wörter ihres Wortschatzes wie au und meins und meiner kann sie ja schon länger.
Am Montag hat sich Martha aber nach zwei Wochen Ferien so sehr auf die Kita gefreut und plapperte schon am Frühstückstisch die Namen ihrer Kindergartenfreunde rauf und runter: Poper und Greeeeta. Dabei dachte wir schon, dass sie evtl. erstmal keine Lust mehr hat dorthin zu gehen. Nix da - als wäre sie nie weg gewesen. In der 1. Woche waren Oma und Opa aus Ihringen in Berlin und haben die Tage mit Martha verbracht. Danke nochmal an Euch!
Ciao - Katja
PS. Hier die Sardinienbilder!

Labels