Donnerstag, 22. März 2012

Frühlingsanfang!


Endlich ist der Frühling da. Viele krankheitsbestimmende Wochen liegen hinter uns. Nun scheint wieder die Sonne und die Eisläden sind offen. Leider muss ich einen erneuten Preisanstieg verzeichnen: 10 Cent mehr als im letzten Jahr. Das sind schlappe 10 bis 12 %.


Anfang März haben wir einen Familienausflug nach Ihringen unternommen. Wir flogen zu viert hin und zu dritt zurück. Martha wollte noch "ein paar Tage" bei Oma und Opa bleiben. Aus den paar Tagen wurden dann 10! Allen Beteiligten tat diese Zeit aber gut. Oma und Opa hatten Martha lange für sich, Martha stand mal wieder so richtig im Mittelpunkt, Sascha und ich erholten uns mit nur einem Kind, Frieda quatschte uns die Ohren zu und wir konnten ihr konzentriert zuhören. Nun sind wir wieder komplett.
Martha wurde während ihrer Abwesenheit in ihrer KITA stark vermisst. Fast täglich wurde ich von ihren KITA-FreundInnen gefragt, wann sie denn nun wieder kommt. Lange konnte ich da nur mit den Schultern zucken. ;)

Beide haben irgendwie nach oder durch die vielen kranken Tage einen Entwicklungssprung vollzogen:
Frieda redet gern und oft drei-Wort-Sätze, sie erzählt ganze Geschichten von ihren Freundinnen aus der KITA, zieht sich Hose, Strümpfe, Schuhe, Jacke "RRieda alleine" an, greift zu anderen Büchern, packt ihren Rucksack für die Reise.
Wir überlassen ihr viele Enscheidungen, z.B. die Wahl der Strumpfhose, der Schuhe oder Jacke. Streiten darüber lohnt sich nicht.
Martha malt und schreibt am liebsten Buchstaben, kann dabei alleine ihren Namen in Druckbuchstaben schreiben, zählt bis 10 und erkennt die Zahlen 1 bis 10, begreift andere Zusammenhänge, stellt Fragen einer neuen Qualität, hinterfragt und bemerkt meine vorsätzlichen Ablenkungsmanöver. Gut, dann klappt das nicht mehr ;)

Sonnige Grüße
Katja

Labels